Schlossparfumerie - Autorisierter Online-Händler

Lalique ⋅ Noir Premier ⋅ Illusion Captive ⋅ 1898 ⋅ Eau de Parfum

Artikel 356 VON 884

Lalique ⋅ Noir Premier ⋅ Illusion Captive ⋅ 1898 ⋅ Eau de Parfum

Lalique

100 ml

270,00 € / 100 ml
Art. Nr. 26535346
EAN 7640111504030

Sofort lieferbar

270,00

inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Lalique​ Noir Premier​  Illusion Captive  1898​     
Eau de Parfum ⋅ Zerstäuber für Damen und Herren

Amberartiger Chypreduft
„Ich wollte Chypre durch frische moderne Zitrusnoten und eine transparente florale Herznote ergänzen. Dieses Strahlen wird durch die intensiv dunkle holzige Basisnote betont.“ Karin Dubreuil-Sereni

Durchscheinend wie die Flügel einer Libelle, sinnlich wie die Kurven eines Frauenkörpers, bietet Illusion Captive eine strahlende olfaktorische Übersetzung des Meisterwerks, das den Duft inspiriert hat. Im goldenen Licht von Bergamotte aus Italien, gefiltert durch die milchige Frische von Feigenblättern, schwingt sich der Duft empor.

Schaudernd unter dem heißen Atem von Ceylon-Zimt, breitet er seine transparenten Flügel aus, bunt schillernd mit Rose und arabischem Jasmin ... Wie durchscheinende Emaille werden diese strahlenden Frucht- und Blumenakkorde in einen Hintergrund von Virginia-Zeder und Patschuli aus Indonesien gefasst. Labdanum, Vanille, Tonkabohne und Myrrhe verlängern diesen Höhenflug mit einem goldbraun glühenden Nachhall.

Von der Natur inspirierte Formen und innovative Materialkombinationen sind die Handschrift von René Laliques Juwelierkunst. 1898 kreierte er eines seiner legendärsten Werke des Jugendstils: die Libellenbrosche. Die Hauptthemen seiner Werke, die Frau und die Fauna, verschmelzen hier unter Verwendung unterschiedlichster Materialien zu einer faszinierenden Einheit.

Unter Verwendung unterschiedlichster Materialien entstehen Muster von unglaublicher Virtuosität. Es ist diese fantastische Kreation, die Inspiration für den neuen Duft von Lalique gewesen ist: Illusion Captive.

Der Flakon
Der Noir Premier-Flakon schmückt sich mit einem opulenten Mosaik-Dekor, das zugleich an die Silhouette der Libellenfrau und an die zarte Maserung ihrer Flügel erinnert. Auf die Rückseite des Flakons aus transparentem Glas eingraviert, wird dieses raffinierte Motiv auf der Vorderseite reflektiert, betont durch das flüssige Gold des Dufts.

Lalique Parfums
Wenn Flakonsammler den Namen Lalique hören, bekommen sie leuchtende Augen. Denn viele der schönsten antiken Parfumflakons haben ein kleines „R. Lalique“ eingraviert.

Seit 1886 ist der Name Lalique der Inbegriff der Goldschmiede und Glaskunst des Jugendstils. Heute verbindet das Haus Laliquedie Kristallkunst mit eigenen erlesenen Duftkreationen. 

Das Zusammenspiel von Glaskunst und kostbaren Parfums macht die Düfte von Lalique zu ganz besonderen Luxusprodukten innerhalb des exklusiven Universums der Haute Parfumerie.

Kopfnote: Bergamotte, Feigenblätter
Herznote: Jasmin, Zimt
Basisnote: Zedernholz, Patchouli, Labdanum, Vanille, Tonkabohne, Myrrhe