Schlossparfumerie - Autorisierter Online-Händler

Lanvin ⋅ Arpège ⋅ Eau de Parfum

Artikel 450 VON 708

Lanvin ⋅ Arpège ⋅ Eau de Parfum

Lanvin

50 ml

124,00 € / 100 ml
Art. Nr. 21205330
EAN 3386461515626

Sofort lieferbar

62,00

inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

100 ml

92,00 € / 100 ml
Art. Nr. 21205350
EAN 3386461515619

Sofort lieferbar

92,00

inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Lanvin ⋅ Arpège       
Eau de Parfum ⋅ Zerstäuber für Damen 

Lanvin Arpège – ein Klassiker

Arpège feierte im Jahr 2007 Geburtstag – bereits seit 1927 ist der Duft, den Jeanne Lanvin für ihre geliebte Tochter Marguerite kreierte, das Herzstück der Marke Lanvin und der Inbegriff eines einzigartigen Luxusparfums.

Nur wenige Düfte sind so einzigartig, dass sie auf dem hochkompetitiven Parfummarkt über so einen langen Zeitraum hinweg bestehen können. Arpège ist ein solcher Klassiker, der auch heute noch fasziniert.

Nicht nur der Duft verzaubert mit spritziger Frische und einer blumigen Leitmelodie, auch der Flakon von Arpège ist etwas ganz Besonderes: Gestaltet wurde der schwarze Flakon mit dem goldenen Verschluss von Armand Albert Rateau, einem bekannten Art Déco-Designer. Das Logo, das Mutter und Tochter zeigt, stammt vom Künstler Paul Iribe.

Lanvin Arpège – eine klassische Liebesbeziehung

Im Jahr 1927 sorgt der neue Duft von Lanvin für Aufsehen. Der Duft erzählt eine Geschichte, die Geschichte der Liebe einer Frau zu ihrem Kind und zu ihrer Familie. Er ist eine Ode an die Weiblichkeit, versinnbildlicht die Liebe und eine glückliche Mutter-Tochter-Beziehung. 

Geschaffen für ihre Tochter Marguerite, drückt dieser Duft die Warmherzigkeit der Liebe von Jeanne Lanvin aus. Ein extravaganter Duft, voller Emotionen und Freude, melodiös und harmonisch komponiert mit kostbarsten Essenzen. Die Ouvertüre überrascht mit einer spritzigen Frische aus Neroli, Bergamotte und Aldehyden, während in der Leitmelodie üppige blumige Noten aus Iris, Ylang-Ylang, Jasmin, Geranium, Rose und Maiglöckchen in einem harmonischen Zusammenspiel mit würzigen Akkorden, aus Nelke und Koriander, den Ton angeben.

Die Symphonie klingt aus in einem warmen sinnlichen Schlussakkord aus Vetiver, Sandelholz, Patchouli und Vanille. Arpège ist zu einem Klassiker geworden, ein mystisches Parfum, das eine immer wahre Geschichte der Treue erzählt, die von Generation zu Generation weiterlebt. Seit 1927 ist Arpège das Herzstück der Duft-Marke und bleibt der Inbegriff eines einzigartigen Luxusparfums.

Lanvin – die Geschichte zeitloser Eleganz

Im Jahre 1889 gründet Jeanne Lanvin das angesehene französische Haute Couture-Haus, das bis heute weltweit seinen hervorragenden Ruf behauptet. Basis ist nach wie vor die Philosophie von Jeanne Lanvin, ihr Streben nach Perfektion, nach überragender Schnitt- und Stoffqualität.

Die klare Linienführung und die einfühlsame Wahl der Farben stehen auch heute noch für die aktuellen Kollektionen. Erste Erfolge feierte Jeanne Lanvin zunächst in der Haute Couture, die sie 1909 erstmals präsentiert, und später auch in der Parfümerie. Mit „My Sin“ lanciert sie 1925 ihr erstes, mit „Arpège“ 1927 ihr zweites Parfum und Meisterwerk.

Der Duft zum 30. Geburtstag ihrer Tochter wird zu einem der großen Klassiker der Damendüfte, der Zeit und Moden überdauert. Nach dem Tod von Jeanne Lanvin 1946 übernimmt ihre Tochter Marguerite bis 1958 die Geschicke des Lanvin-Imperiums. Seit 2002 zeichnet Alber Elbaz für das Design des Modehauses verantwortlich und feiert mit seinen Kreationen sehr große Erfolge, die an Jeanne Lanvins Zeiten anknüpfen.

Kopfnote: Neroli, Bergamotte, Aldehyde
Herznote: Iris, Ylang Ylang, Jasmin, Geranium, Rose, Maiglöckchen, Nelke, Koriander
Basisnote: Vetiver, Sandelholz, Patchouli, Vanille