Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Schlossparfumerie - Autorisierter Online-Händler

Lalique ⋅ Anémone ⋅ Flacon Collection Cristal ⋅ Edition Limitée 2016...

Artikel 483 VON 598

Lalique ⋅ Anémone ⋅ Flacon Collection Cristal ⋅ Edition Limitée 2016 ⋅ Extrait de Parfum

Lalique
Sofort lieferbar

150 ml

800,00 € / 100 ml
Art. Nr. 26524050

Sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Tage

1.200,00

inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Lalique​ Anémone  Flacon Collection Cristal ⋅ Edition Limitée 2016     
Extrait de Parfum ⋅ für Damen

Der Duft:
Die Kristalledition 2016 enthält den Duft „Lalique de Lalique“. Ein zarter Strudel aus fruchtigen Rosenblättern, kraftvollem Jasmin und würziger Levkoje, gehüllt in einen zart-pudrigen Hauch von Iris.

Die Herznote dieses durch und durch femininen Bouquets wird durch verspielte Noten untermalt: die grünen Blätter der schwarzen Johannisbeere, das liebliche Aroma der Birne und der sanfte Moschusduft der Brombeere.

Diese köstliche Komposition aus Früchten und Blumen ist sanft gebettet auf einem Fond aus Vanille, Sandelholz und Moschus – ein Bett ebenso samtweich wie ein Blütenblatt... oder die Haut einer Frau.

Der Flakon:
Für diese kostbare limitierte Edition greift lalique auf das ganze Savoir-faire seiner herausragenden Kunsthandwerker zurück. Mit ihren sanften Vertiefungen und den feinen Details der Blüten ist sie wahrhaftig eine technische Meisterleistung.

Der von Hand gefertigte Flakon ist das gemeinsame Werk von vier Glasbläsermeistern. An der Formgebung des Flakonverschlusses arbeiten gleich fünf Glasbläsermeister.

Sobald das Kristall in Form gebracht wurde und schließlich abgekühlt ist, wird es geschliffen und poliert. Die Motive werden teils mattiert und teils poliert, um spannende Kontraste zu schaffen. Dann werden die Verschlüsse auf die einzelnen Flakons individuell angepasst. Zu guter Letzt erhält der signierte und nummerierte Flakon als elegante Krönung eine Versiegelung mit Goldschlägerhäutchen und Goldfaden.

Diese prachtvolle Kreation wird in einer Schatulle aus elfenbeinfarbenem Holz präsentiert, auf die das Motiv der Anemone geprägt ist.

Die Inspiration:
Die wunderbare Vielfalt von Fauna und Flora war eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für René Lalique. Aus seinem imaginären Garten stammt auch das Motiv der kostbaren Kristalledition 2016: die Anemone.

Der im Jahre 1922 von René Lalique gezeichnete Flakon „Semis de Fleurs“ stand der neuen Kreation Pate. Seine sphärische Form ist übersäht von Blüten mit fein gerillten Blütenblättern.

Das stilisierte Vergissmeinnicht des Originalmodells wurde durch die Anemone ersetzt. Ein florales Motiv, das etliche Male im Werk des Künstlers in Erscheinung tritt, der zweifelsohne von der „Erhabenheit dieser runden Blume“ verzaubert war, wie die großartige Schriftstellerin Colette
einst über die Anemone schrieb. Eine Blume, die sich in den Worten Colettes „in alle Richtungen entfaltet wie ein vom Wind ergriffener Fallschirm“.

So genügt bereits eine leichte Brise um ihre zarten Blättchen in Aufruhr zu versetzen – daher auch ihr Name, der sich vom griechischen Wort „anemos“ für „Wind“ ableitet. Aus dieser filigranen, vergänglichen Blütenkrone erschafft Lalique nun eine ewige Kristallblume.

Lalique Parfums
Wenn Flakonsammler den Namen Lalique hören, bekommen sie leuchtende Augen. Denn viele der schönsten antiken Parfumflakons haben ein kleines „R. Lalique“ eingraviert.

Seit 1886 ist der Name Lalique der Inbegriff der Goldschmiede und Glaskunst des Jugendstils. Heute verbindet das Haus Laliquedie Kristallkunst mit eigenen erlesenen Duftkreationen. 

Das Zusammenspiel von Glaskunst und kostbaren Parfums macht die Düfte von Lalique zu ganz besonderen Luxusprodukten innerhalb des exklusiven Universums der Haute Parfumerie.

Kopfnote: Rose, Jasmin, Gewürznelke, Iris
Herznote: Schwarze Johannisbeere, Brombeere, Birne
Basisnote: Sandelholz, Vanille, Weißer Moschus